Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Konferenzen ATK 2019 und CWD 2019

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestimmen legale Richtlinien, die sowohl für die ATK 2019 als auch für die CWD 2019 in Aachen gelten. Teilnehmer der Konferenzen sind an diese Bedingungen gebunden, sobald sie sich für die Konferenz angemeldet haben, und werden dazu angehalten diese Bedingungen vor der Anmeldung zu lesen und zu verstehen.

Veranstalter

Veranstalter des CWD:

CWD Aachen GmbH
Center for Wind Power Drives    
Mathieustraße 30 
52074 Aachen  

Veranstalter des ATK:

Förderverein IME der RWTH Aachen
Schinkelstraße 10
52062 Aachen

Anmeldung

Die Anmeldung zu den Konferenzen erfolgt online über das Anmeldesystem. Teilnehmer erhalten eine automatische Bestätigung mit den Anmeldedetails per Mail. Falls er keine Bestätigungsmail erhält, sollte sich der Teilnehmer unter info-atk-cwd@rwth-aachen.de melden, um sicher zu gehen, dass die Anmeldung beim Veranstalter eingegangen ist. Eine Anmeldung ist gültig, sobald die Anmeldegebühr eingegangen ist oder eine Kreditkartenzahlung autorisiert wurde. Bitte benachrichtigen Sie uns sofort über jegliche Korrekturen Ihrer Anmeldung.

Gebühr- und Bezahlungsbedingungen

Alle Gebühren für die Konferenzteilnahme wurden pro Person und pro Konferenz berechnet.

Unterkunft, Reisekosten und andere verbundene Kosten sind nicht in den Konferenzgebühren enthalten und sind vom Teilnehmer zu tragen, der die Kosten mit den jeweilig zuständigen Vertreibern absprechen soll.

Das System nutzt die Zeitzone GMT+1 als Referenz.

Kosten der Konferenz

Die detaillierten Kosten der Konferenz können hier eingesehen werden: Teilnehmergebühren.

Buchungszeiträume

  • Frühbucher: 1. August 2018 bis 16. Dezember 2018
  • Normale Anmeldung: 17. Dezember 2018 bis 12. März 2019

 

Alle Gebühren für die Anmeldung zur Konferenz müssen für die Anmeldung mit einer gültigen Kreditkarte (Master oder Visa Card) oder per Überweisung bezahlt werden.

Alle Bezahlungen werden in Euro getätigt.

Bestätigung

Anmeldung und Bezahlung werden per Mail bestätigt.

Stornierungsbedingungen

  • Stornierungen, die vor dem 26. Februar 2019 eingehen werden, werden mit einer Gebühr von 200 Euro verrechnet.
  • Bei Stornierungen, die nach dem 26. Februar 2019 eingehen, wird die Gebühr nicht zurückerstattet
  • Bankverwaltungsgebühren und Kreditkartengebühren werden nicht zurückerstattet

Der Teilnehmer hat das Recht jederzeit einen Stellvertreter zu ernennen.

Die Änderung der Buchungsoption wird mit einer Gebühr von 20 Euro berechnet.

Alle Stornierungen und Änderungen müssen über die Konferenzwebseite durchgeführt werden.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Inhalt des Programms, die Vortragenden und den Zeiten der Präsentationen abzuändern. Wenn die Anzahl der Teilnehmer nicht ausreichend ist, behält sich der Veranstalter das Recht vor, die Konferenz abzusagen und alle damit verbundenen Produkte und/oder Leistungen ohne jegliche Haftbarkeit zu kündigen. Im Falle einer Absage durch den Veranstalter erhalten die Teilnehmer die volle bezahlte Anmeldegebühr zurück.

Fotografieren, Video streamen etc.

Der Veranstalter darf frei von Anklagen und ohne weitere Erlaubnis durch den Teilnehmer Bilder, die vom Teilnehmer und/oder seiner Arbeit (wie z.B. Poster, Auszüge aus der Präsentation oder dem Vortrag) während der Konferenz gemacht wurden, für die Berichterstattung oder zukünftigen Ankündigungen des Events verwenden.

Datenschutzbestimmungen

Ab der Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass seine angegebenen Daten vom Organisationskomitee der ATK und CWD für deren Webseiten oder für Druck- oder Onlinemedien zur Promotion der Konferenzen verwendet werden. Persönliche Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Diese Vereinbarung kann durch eine informelle Email an info-atk-cwd@rwth-aachen.de rückgängig gemacht werden.

Haftbarkeit

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für die Aktualität, Genauigkeit und Vollständigkeit der Dokumentation und des Inhalts der Konferenzen.

Der Veranstalter übernimmt außerdem keine Haftung für mögliche Schäden und Verletzungen von Personen oder Besitz während der Konferenz.

Streitfragen

Alle Vereinbarungen zwischen dem Veranstalter und dem Teilnehmer und alle Streitfragen, die entstehen können, unterstehen ausschließlich dem deutschen Gesetz. Der Ort der Rechtsprechung ist Aachen, Deutschland.

Unschädlichkeitsklausel

Sollte eine Klausel dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für ungültig befunden werden, beeinflusst die Ungültigkeit dieses Abschnitts nicht die Gültigkeit der anderen Bestimmungen, die in Kraft bleiben.