Allgemeine Geschäfts- und Teilnahmebedingungen für die Veranstaltung


Präambel

Ingenieur-Geometer Schweiz (IGS) führt eine mehrtägige Tagung vom 19.-22. April 2017 durch.

 

1. Geltungsbereich

Tickets und für den IGS100-Anlass sowie die Fachtagung und die Networking-Anlässe können ausschliesslich über das Registrierungsportal via Internet gekauft werden. Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung, gelten für alle zwischen der IGS und dem Besteller entstehenden Geschäftsbeziehungen.

 

2. Vertragsabschluss

Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nur dann möglich, wenn die Rechnung dazu im Voraus beglichen worden ist.
Der Zutrittspass wird nach Bezahlung der Rechnung ausgestellt und ist am Welcome-Desk im Swiss Tech Convention Center abzuholen.
Mit der Buchungsbestätigung kommt zwischen der IGS und dem Besteller ein Vertrag zustande.

 

3. Zahlungsmodalitäten

Die im Registrierungsportal ausgewiesenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. In der Rechnung wird diese gesondert ausgewiesen. Der Gesamtpreis der Bestellung, inklusive aller Gebühren, ist nach Vertragsabschluss sofort zur Zahlung fällig.
Eine Teilnahme an den Veranstaltungen ist erst nach erfolgter Zahlung möglich; der Zutrittspass wird am Welcome-Desk nur bei bezahlten Rechnungen ausgehändigt.

 

4. Widerrufs- und Annullierungsrechte

Zusätzliche Buchungen können via das eingerichtete Benutzerkonto vom Besteller eigenständig vorgenommen werden.
Mutationen in der Buchung können nicht eigenständig vorgenommen werden. Der Korrespondenzweg erfolgt über info@igs-ch.ch.
Am 8. März 2016 wird das Buchungsportal geschlossen. Für Zusatzbuchungen gilt ab diesem Zeitpunkt auch der Korrespondenzweg via info@igs-ch.ch.
Haben allfällige Nachbuchungen Kosten zur Folge, so ist entweder die neue  Rechnung unmittelbar zu bezahlen oder der Betrag ist zusammen mit der Rechnung an den Welcome-Desk mitzubringen. 

Der Zutrittspass wird am Welcome-Desk nur bei bezahlten Rechnungen ausgehändigt.

Eine kostenlose Annullierung ist nur im Krankheitsfall möglich, der entsprechende Nachweis ist mittels Arztzeugnis in den Sprachen Deutsch, Französisch oder  Englisch durch den Besteller zu erbringen.
Annulierungskosten fallen wie folgt an: 50% der Buchungssumme bei Stornierungen bis 28. Februar 2017, 100% der Buchungssumme bei Stornierungen nach dem 28. Februar 2017.
Eine Rückerstattung des Kaufpreises bei Nichterscheinen ist nicht möglich.

 

5. Programmabweichungen

Für die Richtigkeit auf der Internetseite oder auf Flyern gemachten Veranstaltungsangaben wird keine Gewähr übernommen. Abweichungen von angekündigten Programmen bzw. der Wechsel von Referenten bleiben vorbehalten und berechtigen nicht zum Schadenersatz und/oder Rücktritt.
Ist die Durchführung einer Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt, wegen Verhinderung von Referenten, wegen Störungen am Veranstaltungsort oder aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl nicht möglich, werden die Besteller umgehend informiert.

 

6. Datenschutz und Persönlichkeitsrecht

An der Veranstaltung werden Film-, Fernseh- und Fotoaufnahmen gemacht. Es besteht die Möglichkeit, dass Besucher abgelichtet werden. Jede/r Besucher/in erklärt mit der Teilnahme an der jeweiligen Veranstaltung als Besucher/in sein/ihr Einverständnis, dass eventuelle Aufnahmen von ihm/ihr während der Veranstaltung gemacht und veröffentlicht werden dürfen.
Personenbezogene Daten werden unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften ausschliesslich für die Durchführung der Veranstaltung verarbeitet und genutzt. Personenbezogene Daten (Name, Firma, Adresse) können unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften und allenfalls zusätzlichen Nutzungseinschränkungen den Referenten und Partnern der Veranstaltung zur Verfügung gestellt werden. Die personenbezogenen Daten werden von IGS jedoch nicht an Dritte verkauft oder anderweitig vermarktet.

 

7. Haftung und Gewährleistung

IGS haftet für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden sowie für arglistig verschwiegenen Mangel. IGS haftet jedoch nicht für durch einfache Fahrlässigkeit verursachte Schäden, es sei denn, es handelt sich um eine mit einfacher Fährlässigkeit begangene Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht oder um eine Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit. Im Falle der mit einfacher Fahrlässigkeit verursachten Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht haftet IGS nur beschränkt auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden, jedoch nicht für Folgeschäden und höchstens auf den 10-fachen Betrag des Bestellwertes. Eine wesentliche Vertragspflicht ist bei Verpflichtungen gegeben, deren Erfüllung die ordnungsgemässe Durchführung des Vertrages erst möglich macht oder auf deren Einhaltung der Besteller vertraut hat und vertrauen durfte.
Der vorstehende Haftungsausschluss bzw. die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt auch für die Haftung der Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen der IGS. Es gelten die gesetzlichen Garantie-/Gewährleistungsrechte.

 

8. Schlussbestimmungen

Es gilt ausschliesslich Schweizer Recht. Gerichtsstand ist Bern.
Beschwerden sind an info@igs-ch.ch zu richten.