Herzlich willkommen auf der Anmeldeseite zum 31. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium 2022!

Angesichts der aktuellen Entwicklungen wird das 31. Reha-Kolloquium 2022 vom 7.3. bis 9.3. 2022 als Hybrid-Kongress im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland (MCC) in Münster stattfinden.

Unter dem folgenden Link steht die vorläufige Programmübersicht zur Verfügung.

Das Kongressmotto „Rehabilitation: Neue Wege, neue Chancen.“ rückt sowohl die pandemiebedingten als auch die mit aktuellen Entwicklungstrends verbundenen Veränderungsimpulse für den Bereich der Rehabilitation in den Mittelpunkt des interdisziplinären Austausches. Zentrale Themenschwerpunkte im Hauptprogramm sind: 

  • Pandemie(folgen)management im Bereich der Rehabilitation
  • Digitalisierung als gemeinsame Gestaltungsaufgabe
  • Herausforderungen der Rehabilitation in Politik & Gesellschaft
  • Weiterentwicklung der beruflichen Rehabilitatoin

Hybrides Veranstaltungsformat:

Teilnehmende können unter 2G-Plus-Bedingungen vor Ort in Münster an den Veranstaltungen teilnehmen. Für Teilnehmende, die nicht nach Münster reisen können, wird das wissenschaftliche Kongressprogramm per Livestream über eine digitale Kongressplattform zugänglich gemacht. Die Online-Kongressplattform bietet Beteiligungsmöglichkeiten u.a. per Chat, eine umfassende E-Poster-Ausstellung sowie weitere Online-Materialien.

In die Kongresstickets für die Präsenzteilnahme ist der Zugang zu den Online-Angeboten inkludiert. Für eine reine Online-Teilnahme am Reha-Kolloquium steht ab sofort die Ticketkategorie „Kongresskarte Online-Teilnahme“ zur Verfügung.

Sollten Sie bereits ein Kongressticket für die Präsenzteilnahme gebucht haben, absehbar jedoch nicht mehr in Präsenz teilnehmen können, besteht bis zum 25. Februar die Möglichkeit einer kostenlosen Umbuchung auf ein Online-Ticket mit Erstattung des Differenzbetrages. In diesem Fall schreiben Sie uns bitte eine Mail an reha-kolloquium[at]web.de.

Hinweise zur Präsenzteilnahme:

Entsprechend der aktuellen Genehmigungslage erfolgt die Teilnahme vor Ort unter 2G-Plus-Bedingungen. Der Zutritt zur Veranstaltung erfordert zusätzlich zu Ihrem 2G-Nachweis einen negativen Antigen-Schnelltest, welcher nicht älter als 24-Stunden ist. Dieser Nachweis ist ab Veranstaltungsbeginn täglich zu erbringen. Hierzu stehen Ihnen zertifizierte Teststationen in Münster sowie eine Teststation im MCC zur Verfügung. Bis auf Weiteres besteht im MCC die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung.

Das vom MCC und den Veranstaltern entwickelte Hygienekonzept wird in enger Abstimmung mit den zuständigen Gesundheitsbehörden fortlaufend an die aktuellen Entwicklungen und geltenden Regelungen angepasst.

Veranstalter:

Der Kongress wird von der Deutschen Rentenversicherung Bund, der Deutschen Rentenversicherung Westfalen und der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften (DGRW) veranstaltet.

Wir freuen uns, Sie beim 31. Reha-Kolloquium 2022 begrüßen zu dürfen.

Ihr Team Reha-Kolloquium

 

Hinweis: Die derzeitige Situation ist nach wie vor durch eine hohe Dynamik gekennzeichnet. Dies stellt uns bei der Planung und Umsetzung einer Veranstaltung dieser Größe und Reichweite vor große Herausforderungen. Wir möchten Sie daher um Verständnis bitten, wenn es dadurch zu Fristverschiebungen oder Änderungen in der gewohnten Ablauforganisation kommt.

Hinweis: Sollte die Anmeldung über den Internet Explorer nicht funktionieren, verwenden Sie bitte einen alternativen Browser.

Die Anmeldung und Beitragseinreichung wird durch die Konferenzmanagement Software Converia unterstützt.

Ihre Kontaktpersonen


Organisation & Anmeldung
Tim Spiegel
Telefon: 030-865-39350

Beiträge & Programm
Katrin Parthier
Telefon: 030-865-38824

Deutsche Rentenversicherung Bund,
Dez. Reha-Wissenschaften
Ruhrstr. 2, 10709 Berlin

Mail: reha-kolloquium [at] web.de
Kongress-Website:
www.reha-kolloquium.de