Datenschutzerklärung PC2
Veranstaltungsanmeldung über Converia

Version 1.0 vom 14. August 2019 

Diese Datenschutzerklärung beschreibt die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Anmeldung über Converia und der Teilnahme der entsprechenden Veranstaltung des PC2 der Universität Paderborn. Sie informiert über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die das PC2 durch Converia im Rahmen der Anmeldung übermittelt bekommt.

Mit dieser Datenschutzerklärung kommt die Universität Paderborn ihrer Informationspflicht gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) nach. Hinsichtlich der im Folgenden verwendeten Begriffe, bspw. „personenbezogene Daten“, „Verarbeitung“, „Verantwortlicher“ etc., wird auf die Definitionen in Artikel 4 der EU-DSGVO verwiesen.

 

Auftragsdatenverarbeitung

Die Veranstaltungsanmeldung und Bezahlung wird über das System „Converia“ der Lombego Systems GmbH (Kaufstraße 2–4, 99423 Weimar) abgewickelt und ist über einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag geregelt. Die Datenschutzerklärung von Converia steht unter https://www.converia.de/de/datenschutz.html.

Angaben zu den verarbeiteten personenbezogenen Daten

1.     Anmeldung über Converia

  • Anrede *
  • Name, Vorname *
  • Ort, PLZ, Straße, Nr. *
  • Land *
  • E-Mail-Adresse *
  • Teilnahme Abendessen *
  • Markierung als Vortragender *
  • Titel
  • Firma/Institution, Abteilung, Adresszusatz
  • Tätigkeit
  • Telefon

 

  • Alternative Rechnungsadresse
    • Firma/Institution, Abteilung, Adresszusatz
    • Ort, PLZ, Straße, Nr. *
    • Land *
    • Ansprechpartner

 

  • Vortragsinformationen
    • Name
    • Titel des Vortrages
    • Abstract
    • Keywords

 

Erforderliche Datenfelder sind mit einem * markiert.

Von Converia wird nur der Status des Bezahlvorgangs an das PC2 zurückgemeldet.

 

2.     Nutzung der erhobenen Daten

Mit den erhobenen Daten werden Listen, Namensschilder und Teilnahmebescheinigungen zur ordnungsgemäßen Durchführung der Veranstaltung erstellt.

Die Daten der Vortragenden und des Vortrages werden zur Erstellung eine öffentlichen und weltweit über das Internet zugänglichen Veranstaltungsprogramms genutzt. Dazu gehören auch der Name, die Zugehörigkeit zu einer Firma/Institution sowie Titel des Vortragenden.

Das Veranstaltungsprogramm mit den erhobenen Daten wird maximal 20 Jahre gespeichert.

Die anderen erhobenen Daten werden gespeichert bis die Veranstaltung abgeschlossen und abgerechnet ist, maximal jedoch 6 Monate.

Nur die statistischen Daten, wie Anzahl der Teilnehmer und grundsätzliche Informationen zu Organisationen, werden länger gespeichert.

 

Rechtsgrundlagen

Die Erhebung personenbezogener Daten bei der Antragsstellung (Formulardaten) basiert auf einer Einwilligung der betroffenen Personen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a. EU-DSGVO die bei der Anmeldung eingeholt wird.

 

Datenübermittlung

Wenn das PC2 nur lokaler Organisator der Veranstaltung ist, werden die Antragsdaten dem Veranstalter temporär und nur lesenden zur Verfügung gestellt, um die ordnungsgemäße Organisation der Veranstaltung sicherzustellen. Die Mitarbeiter des Veranstalters können auch Personen außerhalb der Universität Paderborn sein.

 

Kontaktdaten

Verantwortlich ist die Universität Paderborn, eine vom Land NRW getragene, rechtsfähige Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird durch die Präsidentin / den Präsidenten vertreten.

Kontaktdaten des Verantwortlichen

Universität Paderborn
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

Tel.: 05251 / 60 - 0
https://www.uni-paderborn.de

 

Ausrichter der Veranstaltung

Universität Paderborn
Paderborn Center for Parallel Computing (PC2)
Geschäftsführung

E-Mail: pc2-support@uni-paderborn.de
Tel.: 05251 / 60 – 1707

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Den behördlichen Datenschutzbeauftragten der Universität Paderborn erreichen Sie postalisch unter der oben angegebenen Adresse des Verantwortlichen oder wie folgt:

E-Mail: datenschutz@uni-paderborn.de
Tel.: 05251 / 60 - 2400
https://www.uni-paderborn.de/datenschutz/

 

Ihre Rechte als Betroffene/r

Sie können als betroffene Person jederzeit die Ihnen durch die EU-DSGVO gewährten Rechte geltend machen:

  • das Recht auf Auskunft, ob und welche Daten von Ihnen verarbeitet werden (Art. 15 DSGVO);
  • das Recht, die Berichtigung oder Vervollständigung der Sie betreffenden Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO);
  • das Recht auf Löschung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO
  • das Recht, nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen;
  • das Recht auf Widerspruch gegen eine künftige Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO.

Sie haben über die genannten Rechte hinaus das Recht, eine Beschwerde bei der datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörde einzureichen (Art. 77 DSGVO), zum Beispiel bei der für die Hochschule zuständigen


Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf

Telefon: 0211/38424-0
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

 

Gültigkeit dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung abzuändern, um sie gegebenenfalls an Änderungen relevanter Gesetzte bzw. Vorschriften anzupassen oder Ihren Bedürfnissen besser gerecht zu werden. Bitte beachten Sie daher die aktuelle Versionsnummer der Datenschutzerklärung.