Converia – Conference Management Software

Datenschutzerklärung für Teilnehmer, Vortragende, Partner/ Sponsoren/ Aussteller und Website-Besucher des ESE Kongress

Stand: 06. August 2021

Datenschutzerklärung

Datenschutz hat bei uns hohe Priorität. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Webseiten für den ESE Kongress und den darüber angebotenen Services verarbeiten.

Inhalt

Gemeinsam Verantwortliche und Datenschutzbeauftragte

Die Vogel Communications Group GmbH & Co. KG (nachfolgend „Vogel“ genannt), Max-Planck-Str. 7-9, 97082 Würzburg, https://support.vogel.de, und die MicroConsult Microelectronics Consulting & Training GmbH, Charles-de-Gaulle-Str. 6, 81737 München (nachfolgend „MicroConsult“ genannt), sind die für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen dieser Webseiten und der darüber angebotenen Services gemeinsamen Verantwortlichen im Sinne der EU Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“).

Für Fragen oder Kommentare zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten von Vogel (Anschrift siehe oben, E-Mail: datenschutz@vogel.de) oder an den Datenschutzbeauftragten von MicroConsult (Anschrift siehe oben, E-Mail: datenschutz@microconsult.de).

Zwecke und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Es ist ein Teil unseres Dienstleistungsangebots, dass wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, um kundenorientierte Services anbieten zu können. Wenn immer möglich, geben wir Ihnen Gelegenheit, frei zu entscheiden, welche Daten Sie uns mitteilen wollen. Wir verarbeiten Ihre Daten zu den im Folgenden aufgeführten Zwecken auf der im Einzelnen genannten Rechtsgrundlage:

Für einige Verarbeitungszwecke benötigen wir Ihre Einwilligung, die wir dann von Ihnen gesondert an entsprechender Stelle einholen. In diesen Fällen erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO. Dies ist z.B. der Fall, wenn wir während der Veranstaltung für die Bereitstellung spezieller Services Ihre Einwilligung erbeten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit uns gegenüber über die in dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktmöglichkeiten widerrufen.

Ihre jeweilige Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen hierzu können Sie dem Abschnitt Ihre Rechte entnehmen.

Wenn ein Vertrag zwischen Ihnen und uns zustande kommt, verarbeiten wir Ihre Daten zur Erfüllung dieses Vertrages auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO. Dies ist insbesondere zu folgenden Zwecken erforderlich:

  • Anmeldung zum ESE Kongress und Buchung entsprechender Veranstaltungstickets. In diesem Fall verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um die Teilnehmer des ESE Kongress bei der Planung, Anmeldung, Teilnahme und Nachbereitung zu betreuen und zu unterstützen, und versorgen sie mit allen notwendigen und nützlichen Informationen.
  • Weitergabe Ihrer Daten an Sponsoren und Kooperationspartner bei Inanspruchnahme unentgeltlicher Services auf Grundlage der Geschäftspraxis, der Sie in den AGB zugestimmt haben.
  • Abwicklung und Fakturierung Ihrer kostenpflichtigen Anmeldung zur Veranstaltung.

Grundlage der Verarbeitung ist in anderen als den vorgenannten Fällen das Erfordernis zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO, insbesondere kundenorientierte Services anzubieten sowie gleiche und ähnliche Produkte aus unserem Produktportfolio zu bewerben. Die Verarbeitung erfolgt in diesen Fällen zu folgenden Zwecken:

  • Bedarfsgerechte Gestaltung unseres Angebots
  • Kontaktaufnahme zur Veranstaltungswerbung
  • Werbeansprache per E-Mail zur Bewerbung ähnlicher Waren oder Dienstleistungen, wenn wir Ihre E-Mail-Adresse im Rahmen des Verkaufs einer Ware oder Dienstleistung von Ihnen erhalten haben (vgl. § 7 Abs. 3 Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG))
  • Gewährleistung der Sicherheit eigener IT-Systeme sowie Optimierung und Funktionsfähigkeit unserer Webseiten durch Protokollierung technischer Nutzungsdaten in Logfiles

Erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage unserer berechtigten Interessen zu Werbezwecken, steht Ihnen diesbezüglich grundsätzlich ein Widerspruchsrecht zu (siehe Abschnitt Ihre Rechte). Kein Widerspruchsrecht besteht für die Fälle der Erfassung technischer Nutzungsdaten zur Bereitstellung unserer Webseiten und der Speicherung dieser Daten in Logfiles zu den in diesem Abschnitt aufgeführten Zwecken.

Einige Daten müssen wir aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften erheben und verarbeiten. In diesem Fall ist die Grundlage Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO. Dies ist z.B. der Fall, wenn wir auf Grundlage einer gesetzlichen Verpflichtung zur Herausgabe von Daten z.B. an die Strafverfolgungsbehörden verpflichtet sind oder Daten auf Grundlage gesetzlicher Vorschriften, wie z.B. handels- oder steuerrechtlicher Vorschriften, über einen bestimmten Zeitraum aufbewahren müssen.

Welche personenbezogenen Daten werden verarbeitet?

Wir verarbeiten die Daten, die wir für die in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke benötigen.

Wenn Sie auf unseren Webseiten Veranstaltungstickets buchen wollen, werden die folgenden Daten von uns abgefragt und verarbeitet:

  • E-Mail-Adresse
  • Anrede
  • Titel (optional)
  • Vor-/Nachname
  • Firma/Institution
  • Abteilung
  • USt.-IdNr. (optional, außer für die Anwendung des Reverse-Charge-Verfahrens)
  • Tätigkeit
  • Telefonnummer (nur für Rückfragen zu Ihrer Buchung)
  • Straße
  • Postleitzahl/Ort/Land
  • Bestellnummer (optional)
  • Benutzername (selbst festzulegen)
  • Passwort (nach bestimmten Passwortkriterien selbst festzulegen)

Buchungsprozess und Buchungsabwicklung erfolgen über unseren Technologiepartner Converia (siehe Abschnitt Kundenmanagement, Buchungsprozess und digitale Veranstaltungsabwicklung via Converia).

Einige Daten werden auch automatisiert übermittelt (v.a. technische Nutzungsdaten). So teilt uns ihr Computer automatisch Informationen mit, wie IP-Adresse, Browser-Typ oder Zugriffszeiten, wenn Sie unsere Webseiten nutzen. Diese Daten benötigen wir für die optimale Darstellung unserer Online-Angebote auf Ihrer Hardware.

Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir speichern Ihre Daten so lange, wie dies zur Erbringung unserer Services bzw. der Vertragsabwicklung Ihnen gegenüber erforderlich ist bzw. wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung haben.

Soweit die Verarbeitung auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder aufgrund eines unserer berechtigten Interessen erfolgt, werden die betreffenden Daten nach Erhalt Ihres Widerrufes bzw. Widerspruchs nicht mehr für den damit verbundenen Zweck verarbeitet und ggf. gelöscht, es sei denn, es liegen gesetzliche Ausnahmetatbestände vor. Ungeachtet dessen werden die Daten, hinsichtlich derer handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten bestehen, erst nach Ablauf der gesetzlichen Fristen gelöscht.

Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) bis zu dreißig Jahre betragen können, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

Unter bestimmten Umständen müssen Ihre Daten auch länger aufbewahrt werden, z.B. wenn im Zusammenhang mit einem behördlichen oder gerichtlichen Verfahren ein Verbot der Datenlöschung für die Dauer des Verfahrens angeordnet wird.

Informationen zur Speicherdauer der von uns eingesetzten Cookies können Sie der Cookie Erklärung entnehmen.

Empfänger der Daten

Gemeinsame Verantwortlichkeit von Vogel und MicroConsult

Die Daten werden in gemeinsamer Verantwortlichkeit von Vogel und MicroConsult (Adressen und Kontakt im Abschnitt Gemeinsam Verantwortliche und Datenschutzbeauftragte) verarbeitet und für die im Abschnitt Zwecke und Rechtsgrundlagen genannten Zwecke genutzt. Zu Zwecken der Abwicklung und Durchführung des ESE Kongress erfolgt die Verarbeitung durch MicroConsult, zu Zwecken von Werbung, Sponsoring und Kommunikation durch Vogel.

Vogel und MicroConsult sind durch eine gesonderte Datenschutzvereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit (Art. 26 DSGVO) zusätzlich vertraglich gebunden und in der Verarbeitung Ihrer Daten auf die im Rahmen dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke beschränkt. Ihre im Abschnitt Ihre Rechte genannten Rechte können Sie gegenüber beiden Verantwortlichen unter den im Abschnitt Verantwortliche und Datenschutzbeauftragter angegebenen Kontaktmöglichkeiten geltend machen, gegenüber Vogel zusätzlich unter https://support.vogel.de, gegenüber MicroConsult zusätzlich unter datenschutz@microconsult.de.

Auftragsverarbeitungen

Teilweise werden wir bei der Datenverarbeitung durch Dienstleister unterstützt, die personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Diese Dienstleister haben wir durch einen Auftragsverarbeitungsvertrag dergestalt an uns gebunden, dass diese nur für unsere Geschäftszwecke und aufgrund unserer Weisung die Daten verarbeiten dürfen. Zu den Dienstleistern gehören in erster Linie technische Dienstleister (einschließlich verbundener Unternehmen) für Wartung, Hosting und Support unserer IT-Infrastruktur einschließlich dieser Webseiten.

Für die Verarbeitung von Kundendaten, die Buchungsabwicklung und Online Payment und damit zusammenhängende Verarbeitungen nutzen wir die Software-as-a-Service-Lösung Converia unseres Technologiepartners Lombego Systems GmbH (siehe Abschnitt Kundenmanagement, Buchungsprozess und digitale Veranstaltungsabwicklung via Converia).

Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur, wenn die Weitergabe zum Zwecke der Vertragsabwicklung oder zu Abrechnungszwecken bzw. zum Einzug des Entgelts erforderlich ist (bspw. Versandunternehmen oder Zahlungsdienstleister) oder Sie ausdrücklich eingewilligt haben. Außerdem sind wir berechtigt, personenbezogene Daten zu Inkassozwecken weiterzugeben.

Datenübermittlung in Drittstaaten

In der Regel übermitteln wir Ihre Daten nicht in andere Länder oder Drittländer (Länder, die weder Mitglied der Europäischen Union noch des Europäischen Wirtschaftsraums sind) oder an internationale Organisationen. Eine Datenübermittlung in Drittländer kann jedoch ausnahmsweise stattfinden, soweit dies zur Ausführung von Leistungen Ihnen gegenüber erforderlich ist, gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Einige der Dienstleister, die in unserem Auftrag personenbezogene Daten verarbeiten, befinden sich in Drittländern, in denen nicht dasselbe Schutzniveau für Ihre personenbezogenen Daten besteht wie in der EU, sei es u.a. wegen fehlender Gesetze, fehlender Rechte oder fehlender Aufsicht in diesen Staaten. Die Übermittlung personenbezogener Daten in solche Drittstaaten außerhalb der EU erfolgt nur, soweit die Europäische Kommission diesbezüglich einen sog. Angemessenheitsbeschluss (Art. 45 Abs. 3 DS-GVO) beschlossen hat (siehe hier) oder Garantien gem. Art. 46 DS-GVO vorgesehen sind, insbesondere von der Europäischen Kommission erlassene Standarddatenschutzklauseln gem. Art 46 Abs. 2 Buchst. c DS-GVO (siehe hier). Hiervon können Sie auf Anfrage eine Kopie erhalten (z.B. per E-Mail) – für Kontaktdaten siehe Abschnitt Gemeinsam Verantwortliche und Datenschutzbeauftragte oben oder unter https://support.vogel.de.

Ihre Rechte

Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, stehen Ihnen als betroffene Person die folgenden Rechte nach Maßgabe der Art. 12 bis 21 DS-GVO zu:

Auskunft:

Sie haben das Recht, Auskunft über die bei uns über Sie gespeicherten Daten und den Umfang der von uns vorgenommenen Datenverarbeitung und -weitergabe zu verlangen und eine Kopie der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.

Berichtigung:

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender und über Sie gespeicherter personenbezogener Daten zu verlangen, sofern diese Daten unvollständig oder unrichtig sind.

Löschung:

Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung der bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn

  • Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht länger benötigt werden;
  • die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ausschließlich Ihre Einwilligung war und Sie diese widerrufen haben;
  • Sie einer Verarbeitung auf Grundlage berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO) aus persönlichen Gründen widersprochen haben und wir nicht nachweisen können, dass es vorrangige berechtigte Gründe für eine Verarbeitung gibt;
  • Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden; oder
  • Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen.

Wenn wir Ihre Daten an Dritte weitergegeben haben, informieren wir diese über die Löschung, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Bitte beachten Sie die Einschränkungen Ihres Löschungsrechts. Zum Beispiel dürfen wir keine Daten löschen, die wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen weiter vorhalten müssen. Auch Daten, die wir zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, sind von Ihrem Löschungsrecht ausgenommen.

Einschränkung der Verarbeitung:

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten und wir müssen die Richtigkeit der personenbezogenen Daten überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

Im Fall einer Einschränkung der Verarbeitung werden die Daten zentral gesperrt und - von ihrer Speicherung abgesehen - nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der EU oder eines EU-Mitgliedstaats verarbeitet.

Datenübertragbarkeit:

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder eines Vertrags mit Ihnen (einschließlich Ihres Beschäftigungsvertrags) automatisiert verarbeiten, haben Sie das Recht, die Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln. Sie haben zudem das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Widerspruch:

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund von berechtigten Interessen oder im öffentlichen Interesse verarbeiten, haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten aus persönlichen Gründen zu widersprechen. Darüber hinaus haben Sie ein uneingeschränktes Widerspruchsrecht, wenn wir Ihre Daten für unsere Direktwerbung verarbeiten. Bitte beachten Sie unseren gesonderten Hinweis im Abschnitt „Ihr Widerspruchsrecht“ unten.

Widerruf einer Einwilligung:

Sofern Sie eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Informationen dazu, wie Sie Ihre Einwilligung konkret widerrufen, finden Sie an der Stelle unserer Online-Angebote, wo die Einwilligung konkret eingeholt wird.

Beschwerde:

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DS-GVO, § 19 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs.


Ihr Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Zur Wahrnehmung Ihrer Rechte können Sie sich an den Verantwortlichen wenden. Die Kontaktdaten finden Sie im Abschnitt Gemeinsam Verantwortliche und Datenschutzbeauftragte bzw. per Kontaktformular https://support.vogel.de.

Kann sich die Verarbeitung der personenbezogenen Daten bzw. diese Datenschutzerklärung ändern?

Der Umgang mit personenbezogenen Daten wird von uns u.a. laufend vor dem Hintergrund der datenschutzrechtlichen Bestimmungen überwacht und ggf. angepasst. Bitte nehmen Sie in regelmäßigen Abständen Kenntnis von unserer Datenschutzerklärung, die den jeweils aktuellen Stand unseres Umgangs mit personenbezogenen Daten wiedergibt. Änderungen werden wir an dieser Stelle und in Ihrem Nutzer-Account jeweils bekannt machen. Bei vertraglichen Änderungen, die z.B. die Verarbeitung Ihrer Daten zur Vertragserfüllung und Personalisierung unseres Angebots berühren, werden wir Sie zusätzlich gesondert per E-Mail informieren.

Cookie-Erklärung

„Cookies" sind Dateien, die bei Ihrem Besuch auf dieser Webseite auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die sich Ihr Browser „merkt“. Eine Cookie-Datei wird in Ihrem Webbrowser gespeichert und ermöglicht es der Webseite oder einem Drittanbieter, Sie zu erkennen und die Webseite bei Ihrem nächsten Besuch besser auf Sie abzustimmen. Cookies ermöglichen es uns, unsere Dienste besser und effizienter für Sie bereitzustellen und wesentliche Funktionen unserer Webseiten überhaupt erst anbieten zu können.

Wie werden Cookies verwendet?

Wenn Sie auf unsere Webseiten zugreifen und diese nutzen, werden Cookie-Dateien in Ihrem Webbrowser platziert, ohne die der Betrieb und die Darstellung unserer Webseiten nicht möglich wäre. Diese Cookies sind technisch unbedingt erforderlich, wie z.B. Session-Cookies oder Cookies, die bestimmte von Ihnen vorgenommene Einstellungen (z.B. Sprache, Auflösung, Lautstärke, Seitenwechsel) auf Ihrem Endgerät speichern. Ohne diese Cookies können z.B. Dienste wie die Teilnehmeranmeldung nicht bereitgestellt werden.

Wir setzen die folgenden technisch notwendigen Cookies auf unseren Webseiten ein:

  • PHPSESSID: Dieser Cookie dient der Identifikation einer Nutzersitzung.
  • Converia_SID: Dieser Cookie dient der Identifikation eines Frontendnutzers.

Technisch nicht unbedingt erforderliche Cookies, z.B. zu Zwecken des Tracking oder Remarketing, insbesondere über Drittanbieter, kommen nicht zum Einsatz.

Auf welcher Rechtsgrundlage werden Cookies eingesetzt und welche Optionen haben Sie in Bezug auf Cookies?

Rechtsgrundlage für die eingesetzten technisch notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO (unser berechtigtes Interesse an der technisch einwandfreien Bereitstellung unserer Webseiten).

Wenn Sie Cookies selbst löschen oder Ihren Webbrowser dazu auffordern möchten, Cookies zu löschen oder zu verhindern, besuchen Sie die Hilfeseiten Ihres Webbrowsers und treffen Sie entsprechende Browser-Einstellungen. Die Löschung von Cookies über die Browser-Einstellungen kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseiten deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseiten vollumfänglich genutzt werden.

Weitere spezielle Verarbeitungen

Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail

Auf unseren Webseiten können Sie über die bereitgestellten Telefonnummern und E-Mail-Adressen mit uns in Kontakt treten. In diesem Fall werden Ihre telefonisch oder per E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

Wir verwenden Ihre Daten lediglich zur Bearbeitung Ihres Anliegens und können uns zu diesem Zweck unter den angegebenen Kontaktdaten mit Ihnen in Verbindung setzen. Eine Verwendung dieser Daten zu Werbezwecken oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer telefonischen Kontaktaufnahme oder der Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. b DS-GVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme telefonisch oder per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus unseren Kontaktmöglichkeiten ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Widerspruchsrecht

Nehmen Sie über das Kontaktformular oder per E-Mail Kontakt mit uns auf, so können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Um der Nutzung Ihrer Daten zu widersprechen, nutzen Sie bitte das zentrale Kontaktformular https://support.vogel.de.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

E-Mail-Newsletter und Erfolgsmessung

Sofern Sie sich über unsere Webseiten zum ESE Kongress anmelden und Veranstaltungstickets buchen, erhalten Sie automatisch Informationen zu ggf. für Sie interessanten gleichen oder ähnlichen Produkten aus unserem Angebotsportfolio per E-Mail (nachfolgend „Newsletter“) an die von Ihnen im Buchungsprozess angegebene E-Mail-Adresse zugeschickt. Bei Erhebung der E-Mail-Adresse, d.h. im Rahmen des Buchungsprozesses, weisen wir Sie auf die Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zu Werbezwecken und das Ihnen diesbezügliche Widerspruchsrecht hin. Im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte; die Daten werden ausschließlich für den Versand von Newslettern und im Rahmen dessen nur zur Bewerbung gleicher oder ähnlicher Produkte verwendet.

Rechtsgrundlage für den Newsletter-Versand per E-Mail ist § 7 Abs. 3 UWG i.V.m. Art. 13 Abs. 2 ePrivacy-Richtlinie.

Die Erhebung Ihrer E-Mail-Adresse dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind oder wenn Sie Ihr Widerspruchsrecht ausüben. Ihre E-Mail-Adresse wird demnach solange gespeichert, wie eine Kundenbeziehung zu Ihnen besteht.

Widerspruchsrecht

Sie können dem Erhalt von Newslettern per E-Mail jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link, mit dem dieser abbestellt werden kann. Alternativ können Sie das Abonnement über unser Kontaktformular https://support.vogel.de abbestellen.

In unseren Newslettern erfolgt eine Erfolgsmessung mit Auswertung der Öffnungsrate der E-Mails und eine Klick-Auswertung innerhalb dieser. Wir nutzen diese Technik, um den Grad des Interesses an bestimmten Themen festzustellen und die Effektivität unserer Kommunikationsmaßnahmen zu messen. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Erfolgsmessung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.

Widerspruchsrecht bzgl. Erfolgsmessung

Mit der Ausübung Ihres Widerspruchsrechts in den Erhalt von Newslettern (s.o.) können Sie zugleich der Verarbeitung ihrer Daten zu Zwecken der Erfolgsmessung widersprechen.

Kundenmanagement, Buchungsprozess und digitale Veranstaltungsabwicklung via Converia 

Für das allgemeine Kundenmanagement, die Abwicklung der Buchung von Veranstaltungstickets inkl. Online Payment und die digitale Durchführung des ESE Kongress nutzen wir die Software-as-a-Service-Lösung und Conference Management Software Converia (nachfolgend „Converia“), die von unserem Technologiepartner Lombego Systems GmbH, Kaufstr. 2-4, 99423 Weimar bereitgestellt wird. Der Einsatz von Converia erfolgt zur Abwicklung von Verträgen mit Kunden, die Veranstaltungstickets für den ESE Kongress buchen, und das damit zusammenhängende Management von Kundendaten. Converia verarbeitet dabei die hierzu erforderlichen personenbezogenen Daten Name, Vorname, Rechnungs-/Lieferadresse (privat oder geschäftlich) und E-Mail-Adresse sowie die ansonsten im Buchungsprozess von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten (siehe hierzu im Abschnitt Welche personenbezogenen Daten werden verarbeitet?) als unser Auftragsverarbeiter.

Über die Plattform Converia werden auch die von uns angebotenen Zahlungsarten, insbesondere solche über externe Zahlungsanbieter, technisch in den Bezahlvorgang auf unseren Webseiten eingebunden und mit den entsprechenden Prozessen verknüpft. Im Fall der Anbindung von Online-Bezahlsystemen über externe Zahlungsanbieter wird bei Abschluss Ihrer Bestellung automatisch eine Verbindung zum Online-Bezahlsystem des jeweils ausgewählten Zahlungsanbieters hergestellt, über welches Sie dann selbst, ggf. unter Angabe Ihrer persönlichen Zugangsdaten bei diesem Anbieter, den Zahlungsvorgang autorisieren. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt in diesem Fall ausschließlich zum Zweck der Zahlungsabwicklung, wobei die Zahlungsdaten regelmäßig vom Zahlungsanbieter an das von Ihnen angegebene Kreditinstitut weitergeleitet werden müssen, um den Zahlungsvorgang auszulösen und zu autorisieren.

Über die Conference Management Software Converia führen wir den ESE Kongress auch digital durch und ermöglichen Ihnen auch digital den Zugang zu den Kompaktseminaren, Vorträgen und weiteren Veranstaltungsangeboten des ESE Kongresses.

Die Verarbeitungen durch Converia sind für die Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages über die Teilnahme am ESE Kongress erforderlich. Rechtgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO.

Weitere Informationen können Sie den Datenschutzbestimmungen von Converia entnehmen.