37. Internationaler A+A Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 2021
zur Liste
Dr. Susanne Talay
1982-1988: Studium Diplombiologie an der Universität Bielefeld 1991: Promotion an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der TU Braunschweig/GBF Braunschweig 1992-1996: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der GBF/Abteilung Mikrobielle Pathogenität 1996-2001: Dorothea-Erxleben Stipendiatin des Landes Niedersachsens an der TU Braunschweig 2002-2011: Wissenschaftlerin der Abteilung Mikrobielle Pathogenität des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) Braunschweig. Seit 2011: Leitung der S3 Plattformen des HZI 2011: Erlaubnisinhaberin zum Arbeiten mit Infektionserregern und Tierseuchenerregern der RG3 2011: Beauftragte für Biologische Sicherheit (BBS), Mitglied und stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Biologische Sicherheit des HZI 2014: Benannte fachkundige Person gem. § 10 Abs. (2) BioStoffV des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung Seit 2018: Vorsitzende der Kommission für Ethik in der Forschung des HZI/TWINCORE Seit 2012: Mitglied des ABAS Unterausschuss 3 zur wissenschaftlichen Bewertung und Einstufung von Biostoffen Seit 2017: Gründungsmitglied des Arbeitskreises Nationales Biorisk Management (ANBIOM) zur Schaffung einer Fortbildungsplattform für Fachkundige Personen in der Schutzstufe 3.
Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) Germany
  • Vortrag Praxisvortrag: Umsetzung von Schutzmaßnahmen im S3-Labor bei der Erforschung von SARS-CoV-2 im Hochdurchsatz Speaker
    Datum: 28.10.2021 , Zeit: 12:10 | Thema: Covid 19 und Biostoffe
    Details