37. Internationaler A+A Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 2021
zur Liste
Kay Schulte
01/2017 – Heute Deutscher Verkehrssicherheitsrat Referatsleiter Unfallprävention – Wege und Dienstwege • Leitung und Koordinierung der Zusammenarbeit mit den gesetzlichen Unfallversicherungsträgern • Planung, Entwicklung und Fortschreibung des zentralen BG/UK/DVR-Programms „Deine Wege“ • Entwicklung des DGUV-Förderantrags 10/2015 – 12/2016 Deutscher Verkehrssicherheitsrat Stellvertretender Referatsleiter Unfallprävention – Wege und Dienstwege • Modernisierung der Schwerpunktaktion • Auf- und Ausbau der interaktiven Aktionselemente 03/2014 – 09/2015 Deutscher Verkehrssicherheitsrat Referent Aus- und Weiterbildung/Erwachsene Verkehrsteilnehmer • Verstetigung der Eco Safety Trainings • Road User Education Project (Europäisches Rahmencurriculum) • Flächendeckender Aufbau des Fahreignungsseminars 05/2005 – 02/2014 Deutscher Verkehrssicherheitsrat Leitung des Referats Junge Fahrer/Kraftfahrer • Entwicklung der Modelle BF17 und zweite Fahrausbildungsphase • EU-Projekte HERMES und ECOWILL (Konzeption der europäischen Handbücher / TTT-Seminare) • Aktualisierung von ASF und ASP • Jugendkampagnen „U-Turn“ und „Hast Du die Größe?“ • Neuausrichtung der BG/UK/DVR-Jugendaktion 05/1993 – 04/2005 Deutscher Verkehrssicherheitsrat Referent Programm-Promotion / Referent Aus- und Fortbildungsprogramme für Kraftfahrer • Konzeption und Umsetzung „Rücksicht kommt an“ • Konzeption und Implementierung von SWU (heute Eco Safety Trainings) • Geschäftsführung Fachausschuss „Erwachsene Verkehrsteilnehmer“ (heute DVR-Vorstandsausschuss Erwachsene) seit 2001 01/1988 – 12/1993 Selbständig Kay`s Fahrschule Fahrlehrer der Klassen 1, 2 und 3 (heute A, BE, CE) • Ausbildung von Fahrschülerinnen und Fahrschülern • Ausbildung von Fahrlehrerinnen und Fahrlehrern • Forschungsfahrschule der TU-Berlin • Freiberuflicher Trainer für den DVR 03/1986 – 12/1987 Fahrschule Klingsporn Fahrlehrer der Klassen 1, 2 und 3 (heute A, BE, CE) • Ausbildung von Fahrschülerinnen und Fahrschülern • Forschungsfahrschule der TU-Berlin 07/1987 – 04/1993 Technische Universität Berlin Arbeitsstelle für verkehrspädagogische Forschung und Lehre • Schulpädagogik, Verkehrspädagogik 09/1985 – 02/1986 Fahrlehrerausbildung Klassen 1 und 3 (heute A und BE) erweitert auf Klasse 2 (heute CE) 1988 04/1982 – 08/1985 Technische Universität Berlin • Studiengang Chemie 08/1975 – 12/1981 Abitur Wald-Oberschule Berlin zahlreiche nationale und internationale Veröffentlichungen
Deutscher Verkehrssicherheitsrat (DVR) Germany
  • Vortrag VISION ZERO on the Road Speaker
    Datum: 27.10.2021 , Zeit: 10:01 | Thema: Strategien für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit
    Details