Detaillierte Beitrags-Information

Zurück zur Liste

Beitragstitel Die Bedeutung von psychischer Gesundheit bei der mobilen Arbeit
Autoren
  1. Anika Peschl Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V. (ifaa) Vortragender
Präsentationsform Poster
Themengebiete
  • Gesundheit
Abstract-Text Mobile Arbeit stellt bereits seit längerem ein etabliertes Arbeitsmodell dar. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie hat die Nutzung vor allem in Form von Homeoffice – wo möglich und sinnvoll – zugenommen (Bonin et al. 2020). Während einige Branchen, wie zum Beispiel IT, Wissenschaft, Kommunikation mit der verstärkten Nutzung mobiler Arbeit bereits Erfahrungen gesammelt haben, sahen sich Unternehmen aus anderen Branchen spontan mit der Herausforderung konfrontiert, Arbeiten im Homeoffice zu ermöglichen.
Wie kann mobile Arbeit gesund gestaltet werden?
Die Vorzüge mobiler Arbeit sind bekannt und einleuchtend, wie zum Beispiel eine erhöhte Flexibilität, die Möglichkeit zum konzentrierteren Arbeiten, der Zeitgewinn durch den Wegfall von Pendelzeit und die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Für den Fall, dass diese Arbeitsform regelmäßig genutzt werden soll, sind jedoch Aspekte zu beachten, die über die Gewährleistung von Infrastruktur und Technik hinausgehen. Vor allem im Hinblick auf die soziale Funktion von Arbeit sollten Führungskräfte zum Beispiel darauf achten, dass es weiterhin regelmäßige Präsenztermine und Möglichkeiten des informellen Austauschs gibt. Denn die Sicherstellung kommunikativer und sozialer Aspekte, die Aufrechterhaltung eines Gemeinschaftsgefühls und der Ausdruck von Wertschätzung durch die Führungskraft sind durch persönliche Begegnungen am besten zu realisieren.
Die Beschäftigten selbst sind u. a. gefordert, bei verstärkter mobiler Arbeit eine höhere Selbstorganisation aufzuweisen und im Sinne der Eigenverantwortung darauf zu achten, bewusst „abzuschalten“. Hier sind auch Führungskräfte im Rahmen ihrer Fürsorgepflicht gefragt, um über die die Wichtigkeit von Pausen und Ruhezeiten aufzuklären. Abgestimmte, von beiden Seiten akzeptierte, Lösungen zum Thema Erreichbarkeit sind ebenso wichtig. Ein bedeutender Aspekt für das Gelingen mobiler Arbeit ist der intensive Austausch über den aktuellen Stand der Arbeit und mögliche Schwierigkeiten, zum Beispiel im Hinblick auf Aufgabenpriorisierung oder auf notwendige Weiterbildungen. Insgesamt müssen individuelle, betriebliche Regelungen die Basis darstellen, damit mobile Arbeit ein Erfolgsmodell wird.
Betriebliche Maßnahmen und Handlungsempfehlungen zur Gesunderhaltung der Beschäftigten im Rahmen von mobiler Arbeit werden in einer Posterpräsentation vorgestellt.

Literatur:
Bonin H, Eichhorst W, Kaczynska J, Kümmerling A, Rinne U, Scholten A, Steffes S (2020). Kurzexpertise Verbreitung und Auswirkungen von mobiler Arbeit und Homeoffice. Internet: https://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/Thema-Arbeitsrecht/kurzexpertise-homeoffice.pdf?__blob=publicationFile&v=4, Zugriff: 26.01.2021
Präsentation Präsentations-Datei ansehen