Datenschutzerklärung

Ich willige darin ein, dass meine personenbezogenen Daten (geschlechtsspezifische Anrede, ggfs. Titel, Name, Vorname, E-Mail-Adresse (geschäftlich/dienstlich oder privat), Telefonnummer (geschäftlich/dienstlich), IP-Adresse, Firma/Organisation/Institution, Fachrichtung) sowie die Angaben zu meiner Teilnahme zum Zweck der Organisation und Durchführung des QUADIS-Symposiums „Innovation – und dann? Perspektiven und Innovationen für die Zukunft der Lehre“ verarbeitet werden dürfen.

Datenschutzhinweise

  1. Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit

Datenverarbeitung zum Zweck der Organisation und Durchführung des QUADIS-Symposiums „Innovation – und dann? Perspektiven und Innovationen für die Zukunft der Lehre“

  1. Name und Kontaktdaten der Verantwortlichen

Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Zentrum für wissenschaftliche Bildung und Lehre, Josef-Martin-Weg 54/1, 97070 Würzburg, Tel.: 0931-31-80920, profilehre@uni-wuerzburg.de

Hochschule für Philosophie München, Kaulbachstraße 31/33, D-80539 München
Tel.: +49-89-2386-2300, info@hfph.de

  1. Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

Datenschutzbeauftragter JMU Würzburg:
Klaus Baumann, Büro Raum 03.004, Josef-Stangl-Platz 2 (Alte IHK), 97070 Würzburg, E-Mail: datenschutz@uni-wuerzburg.de, Tel.: 0931-31-88757

Datenschutzbeauftragter HfPh München:
Winfried Rau, Winfried Rau Consulting, Hollergasse 10, 67281 Bissersheim, E-Mail: dsb@tintus-consulting.de, Tel.: +49-6359-872-7507

  1. Zweck(e) und Rechtsgrundlage(n) der Verarbeitung

4.1 Zweck(e) der Verarbeitung:

Ihre Daten werden für folgenden Zweck verarbeitet:
Organisation und Durchführung des QUADIS-Symposiums „Innovation – und dann? Perspektiven und Innovationen für die Zukunft der Lehre“.

4.2 Rechtsgrundlage(n) der Verarbeitung

Ihre Daten werden auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst a DSGVO i.V.m. Art. 26 DSGVO (Kooperationsvereinbarung mit der Hochschule für Philosophie München) verarbeitet.

  1. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden unverzüglich nach Durchführung der Evaluation des Symposiums, spätestens aber zum Projektende von WueDive am 31.12.2025 wieder gelöscht.

  1. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten.

  • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu.
  • Sie können unter bestimmten Voraussetzungen die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen.
  • Ihnen steht grundsätzlich ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu.
  • Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.

Weitere Informationen finden Sie hier.

  1. Widerrufsrecht bei Einwilligung

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der
aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird dadurch nicht berührt.